Der erste Dancing in the Shadow TEASER ist da!

Produktion-Update

Endlich hat das Warten auf die ersten Einblicke in die Serie ein Ende

In unserem ersten Teaser zeigen wir euch die ersten Ergebnisse der Dreharbeiten im Sommer 2021 und damit spannende Eindrücke in die Vielseitigkeit unserer Musical Serie.

Bevor wir hier viele Worte über den Teaser verlieren, schau ihn dir erstmal hier an:

Und wie ist dein Eindruck vom ersten Teaser? Erwartungen erfüllt oder vielleicht sogar übertroffen?

Ein paar Tage nach dem Release konnten wir einiges an Feedback, Kommentaren und Kritik einholen und freuen uns, diese mit euch zu teilen:

Wo sind die Choreos?

Vor allem von unseren wundervollen Tänzer*innen, Cast und unserer Crew, die (beinahe alle) den Teaser auch erst bei der Online-Premiere gesehen haben, bekamen wir sofort einige Nachfragen zu den unterschiedlichen Choreo-Szenen. Natürlich sind diese gerade im Genre Musical enorm wichtig und leiten die Story um die Hauptfiguren durch die Sprache der Musik und des Tanzes. Trotzdem haben wir uns im ersten Teaser bewusst dagegen entschieden, zu viel vorweg zu nehmen und heben uns das für weitere kleine Teaser auf. Das Warten lohnt sich also!

Ich weiß immer noch nicht um was es geht?

Freund*innen unserer Serie, die nicht inhaltlich an der Produktion beteiligt waren – gaben uns wiederum das Feedback, dass sie sich mehr Informationen zur Geschichte rund um die Hauptfiguren Sara, Hera, Alice-Alex, Bruce, Chris und Andrew gewünscht hätten. Ganz bewusst haben wir uns auch hier entschieden, nicht zu viel Inhalt ins Zentrum des Teasers zu stellen.

Uns war es wichtig, mit dem ersten Teaser die Vielfalt und Diversität hervorzuheben. DITS ist Vertrauen & Zweifel, Kampf & Angst, Gleichheit & Diversität und Träume & Realität. Das Team und der Cast, vor und hinter der Kamera lebt Diversität, setzt sich für Gleichberechtigung und kämpft für Inklusion sowie Toleranz. All das, was sich in der Story vor der Kamera abspielt eben. Im Fokus stehen die Charaktere, die Gesichter, die Emotionen und ihre Kämpfe, welche man bereits nach dem Teaser vermuten kann.

Wer an der Stelle gerne mehr über die Geschichte wissen möchte, darf sich gerne hier die Storyline der Musical Serie durchlesen.

So viel Drama – könnt ihr überhaupt liefern, was ihr da im Teaser ankündigt?

Wiederum Andere haben entgegnet, unser Teaser sei sehr dramatisch. Können wir eigentlich halten, was wir im Teaser ankündigen? Diese Frage muss sich letztendlich jede*r für sich beantworten, sobald unser Musical endlich veröffentlicht ist, aber wir können schonmal sagen: JA, wir sind der Meinung, dass wir nicht zu dick auftragen 😉 Wir scheuen nicht, gesellschaftlich kritische Fragen zu stellen und das bringt nicht selten Drama in das Leben unserer Figuren.

Was können wir noch erwarten?

Natürlich wollen wir alle Erwartungen und Hoffnungen erfüllen. Deshalb kann man von nächsten Veröffentlichungen – sei es weitere Tease oder der offizielle Trailer – mehr Choreo-Szenen und eigene Musik, sowie mehr über die Story erwarten.

Also bleib gespannt!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ähnliche Artikel

Im Interview mit Mika erzählt er euch, um was genau es bei Dancing in the Shadow geht und ihr erhaltet einen exklusiven Einblick wie Pre-

WEITER LESEN »

Humanismus und Feminismus, zwei Strömungen, die oft miteinander verglichen und oft gegenübergestellt werden. Häufig wird Menschen, die sich als Feminist:innen bezeichnen vorgeworfen, dass sie sich

WEITER LESEN »

“Dass man sich in einer Gruppe oder an einem Ort wohlfühlen kann, ohne dass man sich verstellen muss“ “Der Platz, wo du Liebe fühlst“ “Sich

WEITER LESEN »

Hättet ihr gewusst, dass der Begriff “nichtbinär” erst vor drei Jahren wirklich bekannt wurde? Und tatsächlich existiert er erst seit 2014! Das sind gerade einmal

WEITER LESEN »

Aufbrausend, arrogant, extrovertiert, respektlos, aggressiv und beleidigend – zutreffende Charaktereigenschaften von Chris, Dan, Mario und Marc – einer Clique, die in der Uni als die

WEITER LESEN »

Wenn es um Inklusivität und Barrierefreiheit bei Veranstaltungen geht, denken die meisten Menschen erst einmal an Rampen und Aufzüge für Rollstuhlfahrer:innen. Damit ist das Thema

WEITER LESEN »
Für DITS

Unterstützen

Sie glauben, wie wir an eine Welt mit mehr Toleranz?
Jetzt
Allgemein
DITS NEWSLETTER